Wie lerne ich Foilsurfen?

Foilsurfkurs besuchen oder selbständig lernen?

Foilsurfen sieht einfach aus - aufs Board steigen und losgleiten. Für Windsurfer ist die Umstellung ziemlich leicht, Neueinsteiger sollten zunächst die Basics des Windsurfens lernen.

Warum Foilsurfen?
Der große Vorteil beim Foilsurfen ist das Gleitpotential bei Leichtwind. Der dynamische Auftrieb des Tragflügels hebt das Board aus dem Wasser und lässt es nahezu geräuschfrei über der Oberfläche schweben. Der Spaß beginnt schon bei wenig Wind, mit kleineren Segeln und grandiosem Kreuzverhalten.

Foilsurfen bei Leichtwind

Cruisen bei wenig Wind mit Segeln unter 6 Quadratmetern

Ist der Umstieg für Windsurfer einfach?
Je mehr Windsurferfahrung ihr besitzt, desto eher werdet ihr mit einem Foil anstatt einer Finne unterm Board zurechtkommen. Wo genau der Unterschied liegt und wie ihr die ersten Schritte auf einem Foilboard am besten meistert, haben wir euch unter dem Menüpunkt Fahrtechnik zusammengestellt.

Wie am besten lernen?
Bleibt die Frage, wie ihr das Foilsurfen am schnellsten lernt - auf eigene Faust oder in einer Surfschule?

Foilsurfen auf eigene Faust lernen
Das funktioniert. Aber ihr benötigt das entsprechende Material. Ein Foil und ein Board mit passender Finbox sind die Investitionen. Das Windsurfboard sollte zum Foilen geeignet sein (z.B. die Freigabe des Herstellers haben). Mit eigenem Material könnt ihr jederzeit zu jedem passenden Spot reisen und euch Step by Step ans Foilsurfen herantasten. Tipps von erfahrenen Windfoilern helfen, um Knackpunkte zu überwinden.

Foilsurfen in einer Surfschule lernen
Das Lernen in einer Surfschule ist der einfachere Weg. Unter der Anleitung von Surflehrern vermeidet ihr Fehler, Erfolge stellen sich schneller ein und auch die Investition in eigenes Material entfällt zunächst. Mit den Erfahrungen aus einem Kurs wisst ihr schneller, ob das Foilsurffieber euch gepackt hat und für welches Material ihr euch zukünftig entscheiden sollt.

Foilsurfen lernen ohne Windsurferfahrung?
Neueinsteiger ohne Windsurfkenntnisse kommen an einem Windsurf-Grundkurs nicht vorbei. Danach sollten sicheres Surfen in beide Fahrtrichtungen, Richtungswechsel und Höhelaufen bei unterschiedlichen Windbedingungen sicher sitzen, bevor man an den Umstieg auf ein Foilsurfboard denken kann.

Unser Tipp für komplette Neueinsteiger in den Windsurfsport: Windsurfen-lernen.de ist eine Website für Windsurf-Einsteiger, die euch den Start in diesen Sport erleichtert.


Share on Google+ Pin on Pinterest